Papierservietten falten Windrad Windmühle

Kleinste Details der Dekorationen können eine herrliche Stimmung schaffen. Das gilt auch für scheinbar belanglose Servietten, die aber dank der richtigen Farbe und exklusiver Form zum wahren Hingucker werden können. Schauen Sie sich doch diese netten Windmühlen an – sie werden einen beliebigen Anlass im Frühling, Sommer oder frühen Herbst schmücken! Ob Geburtstag, Kommunion, eine Kindergarten- oder Schulfeier, Erntedankfest und vieles mehr – die aus Papierservietten gefalteten Windmühlen sorgen für ein positives und luftiges Ambiente.

Blitzschnell können Sie mit dieser einfachen Anleitung Papierservietten falten. Dazu werden Sie nur eine Papierserviette, die 40×40 cm groß ist, und weniger als eine Minute Zeit brauchen. Sie können wie in der Anleitung die Farbe Ultramarin wählen – sie ist ruhig, edel und erfrischend. Auch andere Farben werden toll für solch eine Serviettendeko passen, wobei sie sogar alle gleichzeitig für ein Regenbogenfest verwendet werden können.

 

Papierservietten falten Windrad Windmühle

Um ein Windrad aus einer Papierserviette zu falten, ist diese vorerst zu entfalten.

 

Papierservietten falten Windrad Windmühle

Die rechte Seite sollte zur senkrechten Mittellinie der Serviette gefaltet werden.

 

Papierservietten falten Windrad Windmühle

Der Vorgang ist mit der linken Seite zu wiederholen.

 

Papierservietten falten Windrad Windmühle

Nun muss die obere Hälfte der Serviette zur Mitte gefaltet werden. Dabei sind die oberen Hälften der eben gefalteten Seiten diagonal nach außen zu knicken – genauso wie auf dem Bild.

 

Papierservietten falten Windrad Windmühle

Die obere Seite der Serviette ist danach etwas platt zu drücken. Als Ergebnis bekommt man eine Figur in Form eines Pilzes oder Hauses.

 

Papierservietten falten Windrad Windmühle

Dasselbe ist mit der unteren Hälfte zu machen: zur Mitte knicken und die innere Lage nach außen entfalten.

 

Papierservietten falten Windrad Windmühle

Weiter geht es super einfach: Die rechte obere Ecke ist nach oben zu klappen.

 

Papierservietten falten Windrad Windmühle

Nun ist die untere linke Ecke nach unten zu klappen. Fertig!

Das gefaltete Windrad kann auf die Teller gelegt werden und mit einer Dekokleinigkeit oder Süßigkeit verziert werden. Auf die Servietten kann man auch Kerzen stellen – das sorgt für eine ganz besondere Atmosphäre. So einfach bekommen Sie eine freudenerfüllte Deko!